Excite

Auftakt Champions League – Bayern mit Sieg über Bukarest (1:0)

Der Auftakt in der Champions League nach einem Jahr Zwangsabstinenz ist für den FC Bayern München geglückt. In einem harten Match auf fast unbespielbarem Platz unter strömenden Regen setzten sich die Bayern am Ende mit 1:0 gegen Steaua Bukarest durch.

Von Beginn an nahmen der FC Bayern München eigentlich das Heft voll in die Hand und spielten nur auf ein Tor – und gleich in den ersten Minuten hatten Klose und Toni schon bemerkenswert gute Torchancen. Die Elf aus Bukarest wirkte wie ein Sparringspartner und hatte nichts entgegen zu setzen.

Folgerichtig fiel dann auch in der 15. Minute das 1:0 für die Bayern durch Daniel van Buyten. Und auch in der Folge hatten die Münchener alles im Griff, allerdings schien es oft so, als würde ihr Spiel ein wenig zu überheblich werden. Ohne Not entstanden Fehler und auch Torhüter Rensing brachte mit einigen Aktionen Unruhe ins Spiel.

In der zweiten Halbzeit dann bestätigte sich dieser Eindruck. Die Bayern gaben immer mehr das Heft aus der Hand und Bukarest konnte immer stärkeren Druck aufbauen – damit war zu Beginn wirklich nicht zu rechnen. Hinzu kam, dass beste Kontermöglichkeiten fahrlässig ausgelassen wurden.

Bis zum Ende wurde es eine regelrechte Zitterpartie. Und anstatt alles klar zu machen, vergab auch noch Torjäger Luca Toni in seinem ersten Champions -League-Spiel seiner Karriere freistehend vor dem Torhüter von Bukarest. Sei´s drum – am Ende zählte nur der Sieg FC Bayerns und die drei Punkte in der Champions League.

Quelle: Kicker.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017