Excite

Armin Veh wird neuer Trainer beim HSV

Nur kurze Zeit nach dem Ende der Bundesliga-Saison präsentiert der Hamburger SV mit Armin Veh seinen neuen Trainer für die kommenden Spielzeit. Nachdem die Zusammenarbeit mit Bruno Labbadia zum Ende der Saison in einem ziemlichen Fiasko endete, und der HSV in den letzten Jahren wie kaum eine zweite Mannschaft zahlreiche Trainer verschleißte, soll nun endlich wieder Ruhe in den Verein gebracht werden.

Ziemlich überraschend aber kam nun die offizielle Mitteilung des Vereins. Per Privatjet – so berichtet Bild.de – kam Armin Veh nach Hamburg gereist. Dort verhandelte er mit den HSV-Bossen, schnell wurde man sich anscheinend einig. Zuletzt war Armin Veh als Nachfolger von Meistertrainer Felix Magath beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, musste aber auch dort wegen Erfolglosigkeit während der Saison seinen Hut nehmen.

Allerdings hat Veh auch einige Erfolge zu verzeichnen, so schaffte er 2007 mit dem jungen VfB Stuttgart die große Sensation und wurde deutscher Meister. An diesen Erfolg soll Armin Veh nun in Hamburg anknüpfen, dafür holte er sich den Nürnberger Michael Oenning als Co-Trainer mit ins Boot. Beim Hamburger SV hofft man nun darauf, dass sich in der Folge die Wogen der vergangenen Monate und Wochen glätten.

Dafür sorgen soll auch der nun neu eingesetzte Sportchef Bastian Reinhard, der lange Zeit für den HSV selbst gespielt hatte. In enger Zusammenarbeit mit Urs Siegenthaler und Armin Veh soll Reinhard ab sofort die Kaderplanung für die kommende Spielzeit in Angriff nehmen. Offiziell vorgestellt werden der Sportchef und der neue Trainer Armin Veh beim Hamburger SV heute im laufe des Tages.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017