Excite

Ärger beim AC Mailand – Niederlage im Derby und Streit um Beckham-Transfer

Beim großen AC Mailand läuft es derzeit wirklich nicht gut: Sah es in den letzten Wochen nach der spektakulären Transfer-Aktion von Englands Superstar David Beckham noch rosig aus, so scheint sich nun langsam aber sicher alles ins Gegenteil zu drehen. Erst dachte man, ein Transfer von Beckham über den März hinaus sei einfach zu bewerkstelligen, so zeigt sich nun, dass LA Galaxy keineswegs gewillt ist, Beckham einfach so ziehen zu lassen.

Vielmehr zieht sich der Transferstreit nun seit einigen Wochen hin, helfen tut das keinem der Betroffenen. Erst gerade erteilten die Amerikaner einem ersten Angebot eine klare Absage, alles sah danach aus, als würde die kurze Romanze zwischen Beckham und Milan eine kurze bleiben. Der Engländer aber hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. "Ich habe immer betont, dass ich gerne bleiben würde. Wenn ich zurückkommen müsste, wäre es schwierig", übt Beckham indirekt Druck auf LA Galaxy aus.

Und auch sein Trainer beim AC Mailand – Ancelotti – versucht die Sache herunterzuspielen. Er hält die harte Linie der Amerikaner für einen Bluff, um möglichst viel Geld aus dem Transfer zu generieren. Dies berichtet exklusiv Sport1.de. "Galaxy hat versucht, uns unter Druck zu setzen. Aber wir haben noch bis März Zeit", so Ancelotti. Zuletzt hatte Mailand sein letztes Angebot trotz einer Frist seitens LA nicht mehr erhöht.

Sportlich läuft es dagegen alles andere als rund für Milan. Am Wochenende verlor man das so wichtige Derby gegen Inter Mailand mit 1:2. Im natürlich mit 82.955 Zuschauern restlos ausverkauften Giuseppe-Meazza-Stadion musste sich David Beckham zudem in der 57. Spielminute verletzt auswechseln – sein Einsatz im UEFA-Pokal gegen Werder Bremen scheint aber nicht gefährdet. In der Liga ist Mailand nun aber hoffnungslos abgeschlagen. Elf Punkte liegt man hinter dem Tabellenführer Inter. Es scheint fast so also würde der Transfer-Streit um Beckham das Team behindern.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017