Excite

ARD und ZDF sichern Fernsehrechte für EM 2012

Alle Spekulationen um die Übertragung der Fußball Europameisterschaft 2012 sind nun beendet – wie nun offiziell von Spiegel.de berichtet wird, sicherten sich die öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF die Fernsehrechte an der EM 2012 in Polen und der Ukraine.

Insgesamt weit über 100 Millionen Euro sollen die beiden Sender für die Rechte der insgesamt 31 Spiele auf den Tisch gelegt haben. Damit liegt man zwar deutlich unter den eigentlich von der UEFA geforderten Summen, andererseits aber zahlt man für die EM 2012 nun trotz des intern auferlegten Sparkures nun doch wieder ungefähr so viel wie für die Übertragung der EM 2008 in Österreich und der Schweiz.

Ernsthafte Konkurrenten im Bieterstreit um die Fernsehrechte aber gab es diesmal nicht – der Bezahlsender SKY war frühzeitig ausgestiegen, da es keine exklusiven Rechte für die Gruppenphase gegeben hätte. Für die wichtigsten Märkte in Europa hatte die UEFA exklusive Verträge aushandeln wollen, um höchstmögliche Einnahmen zu erzielen. In Deutschland aber bleibt mit ARD und ZDF in Sachen Fernsehrechte für die EM 2012 alles beim alten.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017