Excite

Also doch: Nowitzki verlängert bei den Dallas Mavericks

Für ein paar Tage war Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki wohl der begehrteste Spieler in der US-amerikanischen Profiliga. Nachdem der Würzburger eine Option auf Vertragsende gezogen hatte, einigten er und die Bosse von den Dallas Mavericks nun doch auf einen neuen Vertrag über weitere vier Jahre.

Dabei 'verzichtet' der Deutsche laut Informationen von Sport1.de freiwillig auf 16,2 Millionen US-Dollar und macht so den Weg für weitere hochkarätige Neuzugänge frei. Dennoch geht Nowitzki alles andere als leer aus diesem Deal heraus, in den kommenden vier Jahren wird er bei den Mavericks sagenhafte 80 Millionen Euro verdienen.

Darüber hinaus ließ er sich die begehrte Klausel in seinen neuen Vertrag schreiben, dass sein Verein ihn nicht weiter verkaufen darf. Neben Nowitzki verfügt lediglich noch Superstar Kobe Bryant über eine solch exquisite Klausel. Bei den Dallas Mavericks hofft man nun, mit Nowitzki und weiteren Superstars endlich wieder um den Titel in der NBA mitspielen zu können.

Mit 32 Jahren ist Nowitzki nicht mehr der Jüngste, endlich einmal soll der Traum vom Titel wahr werden. 'Es ist ein richtig großartiger Deal', erklärte sein Berater Holger Geschwindner. Es hatte wohl zahlreiche Angebote für den Deutschen gegeben, er selbst hatte aber immer betont, gerne bei den Mavericks zu bleiben. Für 80 Millionen Dollar kann man sich das ja auch mal überlegen.

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019