Excite

1. Runde im DFB-Pokal – Teams der ersten Liga souverän

Den offiziellen Auftakt zur Fußball-Saison 2008/2009 machte einmal mehr die erste Runde im DFB-Pokal. Und wie so oft hatten sich zahlreiche unterklassige Teams aus allen Teilen der Bundesrepublik angeschickt, die großen Teams aus der ersten und zweiten Bundesliga zu ärgern.

Doch in dieser Runde blieben die großen Überraschungen aus, kein einziger Bundesligist machte sich gegen die Amateurteams lächerlich. Naja, nicht ganz. Zwar zogen alle 18 Teams der ersten Liga in die zweite Runde des DFB-Pokals ein, reichlich schwer taten sich dabei aber schon nicht wenige. So konnte der große FC Bayern mit seinen millionenschweren Stars nur knapp und glücklich mit 4:3 bei Erfurt gewinnen. Ein sehr holpriger Start für Trainer Jürgen Klinsmann.

Und auch der VfL Bochum tat sich äußerst schwer. Erst im Elfmeterschießen konnte man einen glücklichen 5:4 Sieg bei Preußen Münster feiern. Noch schlechter spielte sogar das Team aus Bielefeld. Nach unfassbar schlechtem Spiel konnte man aber am Ende noch knapp 2:1 beim ASV Durlach siegen. Aber auch die Hertha aus Berlin, der HSV und Hoffenheim lieferten dürftige Vorstellungen ab.

Und aus Liga zwei mussten insgesamt acht Teams das Aus im DFB-Pokal hinnehmen. Darunter die Spielvereinigung Greuther Fürth, der 1. FC Kaiserslautern sowie der VfL Osnabrück. Jetzt werden sich die Teams allerdings erst einmal wieder auf den Start in den Ligen konzentrieren müssen, bis dann am 23. und 24. September die zweite Runde im DFB-Pokal ausgetragen wird.

Quelle: Kicker.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017